FERMATE 2020 vom 27.-30.8.2020
Wir arbeiten mit Hochdruck an der nächsten Ausgabe unseres Festivals! Ab Ende Januar finden Sie hier die Detailprogramme aller Konzerte. Wenn Sie uns eine Email schreiben, nehmen wir Sie in den fermate-Newsletter auf, und Sie erhalten diese Informationen automatisch. 

Bitte beachten Sie, dass die EINLASSZEITEN bei den Abendkonzerten 1 Stunde, bei den 11 Uhr Matineen aber nur eine

 HALBE STUNDE VOR Veranstaltungsbeginn sind!

Das fermate-Programm im Detail:

 Freitag, 30. August 2019

19.30 Uhr: ERÖFFNUNGSKONZERT -  Kelterhalle Weingut SieneR- Dr.Wettstein / Siebeldingen

Festlicher Auftakt! Schuberts Sehnsuchtslied " Der Hirt auf dem Felsen" umrahmt von zwei mitreissenden Kammermusikwerken für Streichquartett und Klavier


Ludwig van Beethoven: Klavierquartett C-Dur , WoO 36/3

Franz Schubert: Der Hirt auf dem Felsen, D.965

Antonin Dvorak: Klavierquintett A-Dur, op 81

(Ausführende: Alban-Berg-Ensemble, Wien; Ilse Berner; Laura Ruiz-Ferreres; Christoph Berner)


Samstag, 31. August 2019

11 Uhr: „ Ode an die Dampfnudel“ -   Ortsmittelpunkt Birkweiler OPEN AIR

Komponisten und ihre kulinarischen Schwächen - wir profitieren davon! Dampfnudel inklusive...


 Ludwig van Beethoven: „ Gassenhauer-Trio“, op.11

Antonin Dvorak: Zigeunerlieder op.55

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Konzerstück für Klarinette, Fagott, und Klavier, op.114

Gioacchino Rossini: Bolero tartare für Klavier

Mikhail Glinka: Trio pathétique in d-moll

(Ausführende: Philipp Zeller; Florian Berner;  Ilse Berner; Laura Ruiz-Ferreres; Christoph Berner)


19.30 Uhr:  „ Reise um die Erde in 80 Minuten“    -   Ortsmittelpunkt Birkweiler OPEN AIR  

Eine kurzweilige musikalische Lustreise um die Welt. Unsere Musiker entfachen in immer neuen Besetzungen ein Feuerwerk der Vielseitigkeit. 

Ihr Reiseleiter: Jochen Hubmacher (Deutschlandfunk, Köln)


Deutschland/Ungarn:  

Carl Maria von Weber (1786-1826): Andante und Rondo ungharese

für Fagott und Streichquartett   (Bearbeitung: Michael Rot)


Polen:

 Fréderic Chopin (1810-1849) Revolutionsetüde op.10/12

für Klavier                                               (Special Guest: Paulina Maślanka, Klavier)                                                                  

 

Russland:

Sergei Rachmaninow (1873-1943) aus der Sonate für Cello und Klavier op.19     Andante                                                                                                             

 

Korea:

 Youngmin Choi:  „Arirang“ für Klavierquartett (gewidmet dem koreanischen Ensemble 4PM)                                                                                                                            

 

Ukraine:

 Nikolai Kapuśtin (1937) aus dem Konzert für Kontrabass und Orchester: 2.Satz Andantino

 

Italien:

 Ottorino Respighi (1879-1936) Tramonto (Sonnenuntergang) für Mezzosopran und Streichquartett nach einem Text von Percy B. Shelley                                                

 

Spanien/Ungarn:

Béla Kovacz (1937) Hommage à Manuel de Falla für Klarinette Solo          

                                                                                                                               

Frankreich:

Claude Debussy (1862-1918) aus der Sonate für Violine und Klavier: Allegro vivo                                                                                                                               Frankreich:

 

Nordamerika:

Leonard Bernstein (1918-1990) I hate music – Zyklus für Sopran und Klavier

 

Ungarn:

Béla Bartók (1881-1945) aus den 44 Duos für 2 Violinen Auswahl nach Ansage

 

Argentinien:

 Astor Pantaléon Piazzolla (1921-1992): Le Grand Tango für Cello und Klavier

 

Brasilien:

 Darius Milhaud (1892-1974) aus „Scaramouche“ für Klarinette und Klavier, 3. Satz: Brazileira


Sonntag 1. September 2019

11 Uhr: „ Mit FaGottes Hilfe“  -   Kelterhalle Weingut SieneR - Dr.Wettstein  / Siebeldingen

Spätromantische Passion, Mozarts unsterbliches Klarinettenquinett und ein feches, alle Facetten des Instruments auslotendes Fagottstück.

launig moderiert von Jochen Hubmacher (Deutschlandfunk, Köln) 

Johannes Brahms: Klarinettensonate Es-Dur, op. 120/2

Alban Berg: 7 frühe Lieder , Bearbeitung für Mezzosopran und Streichquartett

Werner Pirchner; „ Mit FaGottes Hilfe“ für Fagott solo

Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur, KV 581  

(Ausführende: Alban-Berg-Ensemble, Wien; Laura Ruiz-Ferreres; Anke Vondung; Christoph Berner; Philipp Zeller)


18 Uhr: „ A Night in Vienna“ Abschlußkonzert OPEN AIR im Keschdebusch Birkweiler 

Schuberts gutgelauntes Forellenquintett und musikalische Leckerbissen für Salonorchester auf unserer einzigartigen Open-Air-Bühne im Keschdebusch!

Franz Schubert: Forellenquintett , D 667 für Violine, Viola, Cello, Kontrabass, Klavier

Johann Strauss: Künstlerleben-Walzer für Salonorchester op.316

Franz Lehàr: „Vilja-Lied“ aus „Die lustige Witwe“

Robert Stolz: Wienerlied-Potpourri für Salonorchester und Sopran  

(Ausführende: alle fermate-Künstler)

Jetzt Tickets sichern !